You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.
HypnoBeep für Handysucht

HypnoBeep - Die App gegen Handysucht

HypnoBeep - Die App gegen Handysucht

HypnoBeep für Handysucht

by Sven Brunner
HypnoBeep für Handysucht
HypnoBeep für Handysucht
HypnoBeep für Handysucht

What is it about?

HypnoBeep - Die App gegen Handysucht

HypnoBeep für Handysucht

App Details

Version
1.0.14
Rating
NA
Size
60Mb
Genre
Unterhaltung
Last updated
October 7, 2016
Release date
August 27, 2015
More info

App Screenshots

HypnoBeep für Handysucht screenshot-0
HypnoBeep für Handysucht screenshot-1
HypnoBeep für Handysucht screenshot-2
HypnoBeep für Handysucht screenshot-3

App Store Description

HypnoBeep - Die App gegen Handysucht

Die HypnoBeep-App gegen die Handysucht, hilft Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ihr Smartphone unter Kontrolle zu bringen und lehrt auf eine spielerische Art und Weise einen sinnvollen Umgang damit. Die einzigartige App eignet sich genauso für Nutzer die einer Handysucht vorbeugen wollen wie für Betroffene, die bereits handysüchtig sind, um wieder einen entspannteren Umgang mit ihrem Handy zu finden.

Es geht darum, dass man täglich verschiedene "Sperrzeiten" programmieren kann, an denen man das Handy nicht benutzen will oder sollte. Z.B. Während während der Schule, bei der Arbeit oder beim Mittagessen. Aber auch der gestresste Manager kann von der App profitieren, indem er sein Geschäftshandy so programmiert, dass er an den Wochenenden "Sperrzeiten" einrichtet, an denen er sein Handy nicht benutzen will.

Da es nicht darum geht, das Handy zu verbieten, sondern dass der Nutzer einen sinnvollen Umgang damit lernen kann, kommen während den eingerichteten "Sperrzeiten" trotzdem noch Nachrichten oder Anrufe herein. Auch ist uns die Sicherheit sehr wichtig, so dass man in einem Notfall auch während den "Sperrzeiten" das Handy ganz normal nutzen kann. Vor jeder "Sperrzeit" wird der Nutzer darauf aufmerksam gemacht und darauf hingewiesen, dass das Handy nun ausgeschaltet werden sollte.
Das Handy unter Kontrolle zu bringen, fällt durch die spielerischen Elemente einfach und leicht. So führt der lustige Vogel und Smartphonecoach "Beepy" durch das Programm. Er motiviert mit seiner lustigen, bekannten Stimme (Santiago Ziesmer, Synchronsprecher von SpongeBob) den Handynutzer dabei, innerhalb von 100-120 Tagen 1000 Beeps zu sammeln. Jeden Tag, an dem man die Sperrzeiten einhält, erhält man 10 Beeps. Benutzt man das Handy trotzdem, werden einem 2 Beeps abgezogen. Man sollte also in den "Sperrzeiten" keine eingehenden Nachrichten anklicken oder beantworten, Anrufe entgegen nehmen oder sich im whatsapp aufhalten, sonst werden einem Punkte abgezogen. Beepy motiviert dabei den Smartphonenutzer einmal täglich mit aufmunternden und anerkennenden Worte. Hat man die 1000 Beeps gesammelt, kann man davon ausgehen, dass man sein Handy unter Kontrolle hat und handysuchtfrei ist.

Schafft es der Smartphonenutzer innert 120 Tagen die 1000 Beeps zu sammeln, hat er eine Belohnung verdient und soll sich selber mit etwas Schönem belohnen. Kinder und Jugendliche sollten von Ihren Eltern eine zuvor vereinbarte Belohnung erhalten.
Diejenigen welche die 1000 Beeps nicht innerhalb dieser 120 Tagen sammeln konnten, können den Durchgang wiederholen. Schaffen sie es auch beim 2. Durchlauf nicht, wäre es sinnvoll, wenn sie sich bei www.hypnobeep.com melden, um das dreistündige Handysucht-Programm bei einem ausgebildeten HypnoBeep-Trainer zu absolvieren. Bei Fragen steht HypnoBeep auch gerne telefonisch zur Verfügung: +41 41 493 05 01 oder 0840 00 00 40.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

- pro Tag können beliebig viele Zeiten programmiert werden, an denen das Handy nicht benutzt werden sollte
- Das Ziel ist es, 1000 Beeps in 100-120 Tagen zu sammeln. Erreicht man dieses Ziel, sollte man sich selber eine Freude machen. Kinder und Jugendliche sollten durch ihre Eltern eine vorher vereinbarte Belohnung erhalten
- Jeden Tag kann man, wenn man sich an die "Sperrzeiten" hält, 10 Beeps sammeln
- hält man sich nicht an die "Sperrzeiten", verliert man 2 Beeps
- In Notfällen kann das Handy auf gewohnte Weise verwendet werden, wobei einem Minuspunkte abgezogen werden
- Beepy, der lustige Vogel mit der SpongeBob-Stimme motiviert durch aufmunternde Worte
- Hat man 1000 Beeps gesammelt, kann man davon ausgehen, dass man die Kontrolle über sein Smartphone hat und handysuchtfrei ist

Richten Sie jetzt gleich in wenigen Schritten Ihre persönlichen "Sperrzeiten" ein und los gehts!

Disclaimer:
AppAdvice does not own this application and only provides images and links contained in the iTunes Search API, to help our users find the best apps to download. If you are the developer of this app and would like your information removed, please send a request to [email protected] and your information will be removed.